Online-Business ohne Rechts-Stress

Business PortraitWer online Geschäfte machen oder für sein Unternehmen werben will, begibt sich in einen rechtlich geregelten Raum – rechtsfrei ist im Internet so gut wie nichts (mehr). Jedenfalls wenn man ein Online-Business in Deutschland und/oder für deutsche Kunden betreibt oder solche per Online-Werbung erreichen will. Insbesondere für Solo-Selbständige und Existenzgründer, aber auch für kleine und mittlere Unternehmen sind die Anforderungen nicht immer leicht umzusetzen. Denn oft wissen diese Unternehmer gar nicht, was alles gefordert ist, und haben weder die Zeit, noch das Geld und/oder die Lust, alles vom Anwalt prüfen zu lassen, was sie online stellen. (Wäre toll und natürlich das Beste 😉 , ich verstehe aber natürlich auch die Unternehmer.)

Deshalb habe ich begonnen, verschiedene Aspekte in Form von E-Books darzustellen. Natürlich kann ein Text die individuelle Beratung nicht ersetzen. Aber sehr viel erklären und helfen, die „Standard-Fehler“ und üblichen Probleme zu vermeiden. Da ich sehr positive Rückmeldungen bekommen habe, wird die Reihe fortgesetzt. Besonders gefreut hat mich, dass viele Leser die Texte verständlich und gut lesbar fanden! Wer kein neues E-Book verpassen will: Gleich für Updates eintragen!

Webseiten gestalten ohne Rechts-Stress. Das ist das Basis-Werk: Eine eigene Website haben (fast) alle Unternehmen, die online sind. web-high-resolution

Und da fangen die rechtlichen Fragen schon an: Brauche ich ein Impressum und wie muss das aussehen? Was ist mit der Datenschutzerklärung? Und was muss ich beachten, wenn ich Bilder oder Videos in meine Seite einbinden will? Und wie ist das mit Social Media Plugins?  Nicht zu vergessen: Was bedeutet die neue Datenschutz-Grundverordnung, die ab Mai 2018 verbindlich gilt, für Websitebetreiber? usw.
Und damit möglichst viele Online-Unternehmer sich nicht mit (leicht vermeidbarem) Rechts-Stress herumplagen müssen, sondern ihr Business voranbringen können, habe ich mich entschieden, das E-Book als Weihnachtsgeschenk an die Communuity  abzugeben. Du kannst es kostenlos und ohne Anmeldung / E-Mail-Adresse herunterladen. Mittlerweile ist es auch auf amazon kostenlos verfügbar. Ach so, nur der Vollständigkeit halber: Herunterladen ist okay (Lesen und Umsetzen sind noch besser). Auch Weitergeben an Freunde und Geschäftspartner ist in Ordnung. Ich freue mich sogar darüber. Aber nur das E-Book im Ganzen, also die Datei so lassen, wie sie ist. Und ebenfalls nur kostenlos weitergeben. Wenn ich jemanden erwische, der dieses E-Book verkauft, oder sich sonst nicht an die Regeln hält, werde ich RICHTIG sauer.

So, wenn das geklärt ist, nun wieder zu freundlicheren Themen:

 

Mein erstes Projekt, Bloggen ohne Rechts-Stress, datiert aus April 2015. Du kannst es bei Amazon erwerben (es lohnt sich). Eine Neuauflage ist in Arbeit: Zwei Jahre sind nicht nur im Internet, sondern auch im Internetrecht, eine lange Zeit. image

Wer bloggt, begibt sich mit seinem Thema, seinen Beiträgen und seiner Internetseite nicht nur in die Öffentlichkeit, sondern auch in das Blickfeld des Rechts. Das gilt nicht nur für diejenigen, die einen privaten Blog schreiben, sondern auch ganz besonders für diejenigen, die ihr Business mit einem Blog voranbringen wollen oder für den Blog eines Unternehmens verantwortlich sind. Anforderungen von Impressum über Datenschutzerklärung bis Urheberrecht warten auf den Blogger, auch mit dem Wettbewerbsrecht sollte er sich rudimentär auskennen. Ständig liest man im Netz von Abmahnungen. Und dazu will auch die eigene Rechtsposition verteidigt sein, etwa gegen „Content-Diebe“.

Nicht jeder Blogger kann oder will alles vom Anwalt durchchecken lassen – oder gleich „Jura studieren“.

In diesem E-Book erfährst du die Grundlagen: Was beim Impressum zu beachten ist, Was in eine Datenschutzerklärung gehört – und ob du eine brauchst, Was es mit dem Urheberrecht auf sich hat
Ob du auch für Kommentare deiner Nutzer haftest, was du gegen „Content-Diebe“ tun kannst und
welche Konsequenzen es bei Rechtsverstößen gibt. BONUS: Kostenloses Musterpaket!

Das Buch hat super Bewertungen bei Amazon und auch einige sehr nette Rezensionen von Bloggern erhalten. Danke an alle Leser und insbesondere an diejenigen, die Rezensionen geschrieben haben!

 

Abgemahnt - High ResolutionNeu veröffentlicht: Ganz ohne Rechts-Stress geht es natürlich bei einer Abmahnung nicht ab, aber man kann ihn erheblich reduzieren. Nachdem „Webseiten erstellen ohne Rechts-Stress“ so gut ankam, gibt es einen Nachfolger: „Abgemahnt! Reagieren (fast) ohne Rechts-Stress„. Hier geht es nicht nur um Abmahnungen allgemein, sondern auch darum, was nach einer Abmahnung zu tun ist, um unnötige Kosten zu vermeiden. Ich hoffe, die Leserinnen und Leser finden dieses E-Book genauso hilfreich wie die anderen beiden.

 

 
Da arbeite ich aktuell dran: „DSGVO umsetzen ohne Rechts-Stress“. Die Datenschutz-Grundverordnung kommt. Am 25.5.2018 ist sie ohne weitere Übergangsfrist anwendbar. Und bis dahin ist einiges zu tun, da die DSGVO – anders als das bisherige Datenschutzrecht – eine Vielzahl an Dokumentations- und Organisationspflichten aufstellt. Und sie erhöht die Bußgelder massiv. Daher sollte jeder Online-Unternehmer und jede Unternehmerin sich mit den Neuerungen befassen. Was genau zu tun ist, erkläre ich in diesem E-Book (soll im Juli 2017 erscheinen).

 

 

 

 

 

Mein nächstes Projekt (in Arbeit): „E-Mail-Marketing ohne Rechts-Stress“. Wer ein Online-Business betreibt oder Online Marketing, der hört immer wieder: Das Geld liegt in der Liste. email-high-resolution
Der E-Mail-Liste nämlich, die es dir ermöglicht, mit Interessenten in Kontakt zu treten, und zwar dann, wann du willst, und unabhängig von Plattformen wie Facebook oder Twitter. Aber das Thema E-Mail-Marketing steckt voller rechtlicher Fallen: Wann darf ich Interessenten überhaupt anschreiben? Und was muss ich bei der Gestaltung der Mails beachten? Welche Vorgaben macht das Datenschutzrecht? Und darf ich einen E-Mail-Dienstleister nehmen, der im Ausland, etwa den USA, sitzt?

Das E-Book ist in Arbeit, und kommt – so zumindest der Plan – Anfang August2017 heraus. Du willst das nicht verpassen? Gleich für meinen Newsletter anmelden, da gibts auch Updates zum „Online-Business ohne Rechts-Stress“-Projekt. Und meine Leser sind die ersten, die von Neuigkeiten erfahren.